Innenputze

Glättputz

Beschreibung
Der Glättputz ist ein werksgemischter Gips/Kalk-Trockenfertigmörtel für die maschinelle Verarbeitung im Innenbereich.

Der Glättputz besteht aus Gips, Baukalk, Feinsand, Perlite und Zusätzen.

Eigenschaften

Innenputz für glatte malerfertige Oberflächen, gute Feuchtigkeitsregulierung für ein behagliches Wohnklima.

Verwendung

Einlagiger Maschinenputz mit geglätteter Oberfläche für alle Innenräume, ein-schließlich häuslicher Küchen- und Badebereiche sowie Räume mit ähnlicher Nutzung und mäßiger Feuchtigkeitsbelastung lt. ÖNORM B 2207. Für Wandheizungen geeignet.

Untergrund

Der Untergrund muss laut ÖNORM B 3346 trocken, frostfrei, staubfrei, nicht wasserabweisend, frei von Ausblühungen, tragfähig und frei von losen Teilen sein.

Kalk-Gips-Reibeputz

Beschreibung
Werksgemischter Kalk-Gips-Trockenfertigmörtel für die maschinelle Verarbeitung mit verriebener Oberfläche für den Innenbereich.

Der Kalk-Gips-Reibeputz besteht aus Baukalk, Gips, Feinsand, Perlite und Zusätzen.

Eigenschaften

Innenputz für eine verriebene Oberfläche, gute Feuchtigkeitsregulierung für ein behagliches Wohnklima.

Verwendung

Einlagiger Maschinenputz mit verriebener Oberfläche für alle Innenräume, einschließlich häuslicher Küchen und Badbereiche sowie Räume mit ähnlicher Nutzung und mäßiger Feuchtigkeitsbelastung laut ÖNORM B 2207. Für Wandheizung geeignet.

Untergrund

Der Untergrund muss laut ÖNORM B 3346 trocken, frostfrei, staubfrei, nicht wasserabweisend, frei von Ausblühungen, tragfähig und frei von losen Teilen sein.

Kalk-Zement-Reibeputz

Beschreibung
Der Kalk-Zement-Reibeputz ist ein werksgemischter Kalk-Zement-Trockenfertigmörtel für die maschinelle Verarbeitung mit verriebener Oberfläche für den Innenbereich.

Der Kalk-Zement-Reibeputz besteht aus Baukalk, Zement, Putzsand, Perlite und Zusätzen.

Eigenschaften

Kalk-Zement-Innenputz für eine verriebene Oberfläche.

Verwendung

Maschinenputz für alle Innenräume einschließlich gewerblicher Nassräume, für Wandheizung geeignet.

Untergrund

Der Untergrund muss laut ÖNORM B 3346 trocken, frostfrei, staubfrei, nicht wasserabweisend, frei von Ausblühungen, tragfähig und frei von losen Teilen sein.